Link verschicken   Drucken
 

Fördermittel

Die Interessengemeinschaft Sturge-Weber-Syndrom e.V. finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen, den Fördergeldern der Krankenkassen und ihrer Verbände sowie aus Spenden.

 

Herzlichen Dank im Namen der gesamten Interessengemeinschaft
für die folgende wertvolle Unterstützung:

 

Von der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene erhielt die IG Sturge-Weber-Syndrom e.V. für ihre Arbeit im Jahr 2019 einen Betrag von 12.000 Euro. (Für 2018 und 2017 erhielt sie jeweils 8.000 Euro).

 

            Der GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene gehören an:

            • Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek)

            • AOK-Bundesverband GbR• BKK Dachverband e.V.

            • IKK e.V.

            • Knappschaft

            • Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

 

Vom AOK-Bundesverband wurden für das Projekt "Kraftquellen für Familien mit chronisch kranken Kindern" im Jahr 2017 2.000 Euro bewilligt.